Prominenter Neuzugang bei Telamo: Hansi Hinterseer



Daniela Alfinito stürmt die Charts mit ihrem Album „Du warst jede Träne wert“

Deutschland hat eine neue Nummer eins und SIE hat es geschafft.

Daniela Alfinito ist auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Mit ihrem Longplayer „Du warst jede Träne wert“ ist Daniela Alfinito erstmalig auf den Olymp der Charts geklettert und es ist die bisher höchste Platzierung der Sängerin. Auch in den beiden Nachbarländern konnte sie musikalisch in den Top Ten überzeugen und sicherte sich in Österreich Platz 4 und in der Schweiz Position 7.

Alle drei Top-Platzierungen sind die jeweils höchsten Karriere-Peak Ränge in ihrer bisherigen Laufbahn. Daniela Alfinito sagt über diesen Erfolg: „Ich bin total überwältigt und kann es noch gar nicht fassen. An erster Stelle bedanke ich mich selbstverständlich bei meinen Fans, die mir immer zur Seite gestanden haben und meiner Familie die immer an mich geglaubt hat.“ Daniela Alfinitos Nummer 1 Album „Du warst jede Träne wert“ ist ein Hitfeuerwerk aus dem Produzentenhaus Michael Dorth, der auch für „Die Amigos“ den Sound kreiert und verfeinert. Bei dieser Nummer 1 Produktion haben Daniela und ihr Team darauf geachtet, das einerseits wieder altbewährte Themen zum Gesang kommen, andererseits das Soundkleid modern und abwechslungsreich gestaltet wird. „Du warst jede Träne wert“ ist das 9. Album der Chartkönigin. Bei Daniela Alfinito zählen die inneren Werte die ein Mensch hat. Aufgewachsen ist Daniela am Rande des Vogelsbergs im wunderschönen Hessen. Ihre Kindheit durfte sie in einer sehr musikalischen Familie verbringen. Ihr Papa ist nämlich kein geringerer als Bernd Ulrich von den Amigos und mit ihm stand Daniela bereits mit sieben Jahren das erste Mal auf der Bühne. Der Umgang mit Menschen und die Liebe zur Fürsorge waren und sind ihr schon immer wichtig gewesen. Und egal wo Daniela auch immer ist – ihre Familie ist immer dabei.

Das Album „Du warst jede Träne wert“ ist seit dem 04.01.2019 erhältlich.



Die Traumfänger veröffentlichen ihr Album „Vom allerersten Moment“ am 18. Januar 2019


Wir alle kennen das: So vieles in der Welt ist dem gnadenlosen Fluss der Zeit erlegen und während wir so manches Mal von den Veränderungen überschwemmt werden, suchen wir verzweifelt nach einem sicheren Hafen: einem Zeit-Hafen, an dem wir einfach bleiben können, und an dem die Welt zumindest für eine gewisse Zeitlang so bleibt wie sie ist. Und wer von uns möchte nicht einmal zurückgehen in die eigene Kindheit, den unverkennbaren Geruch des alten Elternhauses einatmen und… die gute alte Musik von damals wieder zum allerersten Mal hören? Doch… das sind bloß Wünsche. Träume, die sich nicht einfangen lassen. … oder? Die Traumfänger sind hier! Jakob Rüttnauer, Milan Capak und Rainer Eckert – drei Jungs aus dem Südschwarzwald, deren Mission es ist, wunderschöne Schlagertitel herbei zu zaubern, die den klassischen, eingängigen Sound der „guten alten Zeit“ liefern, den man heutzutage sonst eher missen muss. Klingt angestaubt? Klingt nach Kopie? – Keineswegs, Gott sei Dank! Denn sind wir mal ehrlich: So schön die Schlagerwelt in den 80ern auch war, so kitschig und relativ „platt“ produziert war sie ebenfalls – zumindest aus heutiger Sicht, ohne die rosarote Nostalgiebrille. Doch genau dort setzen Die Traumfänger eben an! Topmoderne Produktion, die alle Nuancen der umfassenden (und doch nie übertrieben komplexen) Instrumentierung richtig perfektionistisch zur Geltung bringt. Und allem voran natürlich Texte, die dem „S.O.S.“-Prinzip folgen: „[S]impel [O]bwohl [S]ubstanzvoll“! Ein Zitat von Victor Hugo führen die Traumfänger dazu sehr gerne an: „Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ Die Geschichte der Traumfänger ist noch sehr jung und begann im August 2017, als Jakob, Rainer und Mike im Tonstudio des Musikproduzenten Bernd Schneider von BS-Music den Grundstein für die neue Schlagerformation Die Traumfänger legten. Gleich bei der Produktion der ersten Single „Und dann fehlt mir die Wärme“, war sofort klar, dass sich hier musikalische Seelenverwandte gefunden hatten, die den deutschen Schlager leben und lieben und auch eine sehr deckungsgleiche Vorstellung von ihm teilen. Andreas Welsch, Chef der update-media-group und der bekannten Partyband Die Lollies, imponierte der Sound der Traumfänger auf Anhieb und so landete die erste Single kurzerhand bei Ken Otremba, dem Geschäftsführer des Münchener Plattenlabels Telamo. Keine Frage: Etwas so Leidenschaftliches verdient ein richtiges Album! Und nun ist es endlich soweit: „Vom allerersten Moment“ steht in den Startlöchern und bereits bei den allerersten Sekunden des Openers „Der nächste Sommer“ fühlen sich Schlagerfans von einer derartig wohligen Vertrautheit ergriffen, dass sofort klar ist, dass wir es hier mit etwas wirklich Großem zu tun haben. Genau DAS ist Schlager, wie wir ihn lieben. Klassisch, romantisch, ohne Kitsch, voller toller Harmonien, voller Ohrwurm-Energien. Auch der zweite Titel „Wenn Herzen Feuer fangen“ schließt perfekt daran an und verbreitet diese einzigartige Lebensfreude, die wir in jungen Jahren höchstens von den Flippers zu hören bekamen – doch die Traumfänger bieten ein so eigenständiges Charisma, dass der Vergleich höchstens als Homage dient. Man merkt ihnen einfach zu jeder Sekunde an, dass sie diese Musik voll und ganz lieben. „Neben mir“ basiert auf einer gemäßigteren, beinah stampfenden Percussion, während die unheimlich charmanten Gesangsspuren während der Strophen eine fast schon Musical-ähnliche Qualität versprühen! Ein absoluter Hit, der spätestens beim zweiten Durchlauf des Refrains so sehr zum Mitsingen verleitet, dass er wohl auch lange nach dem Verklingen des ganzen Albums noch im Gedächtnis bleibt. Die tolle Single „Und dann fehlt mir die Wärme“ ist ebenfalls nach diesem Muster aufgebaut, mutet aber in den Strophen noch etwas sanfter und ruhiger an. Dafür bricht der Refrain aber umso energiereicher hervor und reißt restlos mit. Was für eine Achterbahnfahrt! Mit „Eine Nacht ist viel zu wenig“ wird es rockiger, bleibt aber romantisch. Die hier eingesetzten E-Gitarren steuern die Atmosphäre in kernigere Sphären, während der Electronica-lastigere Refrain in Kombination mit dem topmodernen Pop-Beat auch den letzten Muffel auf die Tanzfläche lockt. „Fremdes Herz“ schafft diese Mischung ebenfalls perfekt, legt den Fokus aber deutlicher auf die Dancefloor-Instrumentierung. Und wer dachte, dass ein solcher Hitgarant auf dem Album alleine stehen würde, der irrt! Mit „Für dich“ geht es in die nächste Runde – kein Schlagerfan wird sich hier zusammenreißen können. Mitsingen ist Pflicht! Mit dem sehr packenden Titelstück des Albums, „Vom allerersten Moment“, haben wir es wohl mit der aufregendsten Instrumentierung zu tun. Kein Wunder, dass der Wahl des Albumtitels auf diesem Stück basiert – demonstriert er wohl am besten die Energie, die Leidenschaft und die grandiose Kombination von Alt und Neu! Klassischer Schlager wird hier mit einem so frischen Ideenreichtum gepaart, dass es eine wahre Wonne ist. „Im Aufwind der Gefühle“ schafft dieses Kunstwerk ebenso gut, kommt aber nochmal eine ganze Ecke opulenter daher – und die Electronica-Rhythmen sind gnadenlos ansteckend! Doch Die Traumfänger wären nicht Die Traumfänger, wenn sie ihre Stücke nicht auch mit tollen Innovationen spicken würden. Die Traumfänger sind einfach MEHR! Mit „Wenn der Wind sich dreht“ haben wir ein waschechtes Country-Schlager-Stück, das seine Atmosphäre nicht nur durch die tollen Westerngitarren bekommt, sondern auch durch sehr warme, fast erzählende Gesangsmelodien. Der Song versprüht eine richtig tolle Geborgenheit, während er gleichzeitig das Fernweh in die Gehörgänge zaubert. Als überraschender Kontrast dient dann der Song „Ewig“, ein Song, den man einfach gehört haben muss, denn es ist sehr schwer, dieses traditionell-heimatliche Liebeslied in Worten zu umschreiben. Es ist, als würde man durch die unberührte Natur der Heimat spazieren und dem Partner das herzlichste Liebesgeständnis machen. Mit „Heut holt mich die Einsamkeit ein“ bekommen wir zum krönenden Abschluss des Albums eine wunderschöne, reine Ballade geschenkt, die von kristallklarem Piano getragen wird und den Gesang der Traumfänger perfekt in Szene setzt. Ein so tolles, fast majestätisch arrangiertes Stück, dass es schlicht und einfach „zeitlos“ zu nennen ist. Und wenn die letzten Noten des Songs verklungen sind, dann bleibt ganz besonders ein Gefühl zurück: Man ist zuhause. Endlich. Und man hat soeben etwas ganz Großes erlebt. Die Traumfänger haben ein so lückenlos ambitioniertes Gesamtwerk geschaffen, dass man als Schlager-Liebhaber einfach allen Freunden davon erzählen möchte. Das ist die gute alte Zeit, gekleidet im modernsten Gewand. Das ist Schlager im Jahr 2019. Das sind die Traumfänger.



Die Single „Vorhang auf“ von Nicki wird am 18. Januar bemustert

Seit letztem Jahr ist sie zurück – und jetzt heißt es „Vorhang auf“, für die brandneue Single von Nicki!

Nachdem sie zuletzt ihr großes Comeback mit sensationellen Charterfolgen feiern konnte, als das aktuelle „Herzhoamat“-Album im Herbst nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz die Charts aufgemischt hat, startet Nicki nun mit viel Rückenwind ins neue Jahr – und freut sich offensichtlich auf die anstehenden Live-Shows: Ihre brandneue Single „Vorhang auf“ wird am 18. Januar bemustert!

Während die Sängerin aus Plattling ihr 35. Bühnenjubiläum im vergangenen Jahr zum Teil vor über 5.000 Menschen feiern konnte, heißt es nun auch musikalisch „Vorhang auf“ bei Nicki: Mit der neuesten Auskopplung aus dem aktuellen Longplayer zeichnet sie ein packendes Minutenprotokoll bis zum großen Moment, wenn tatsächlich das Licht ausgeht, lautstark die Musik einsetzt, die große Show beginnt und der ganze Saal spürt, welche Magie von der Musik, dieser unsichtbaren Kraft ausgeht, die alle Anwesenden verbindet. „Vor der Bühne tummelt das Leben“, singt sie über der auch mit epischen Rockelementen gespickten, grandios eingängigen Popschlager-Produktion – kernig und geerdet und einfach nur ansteckend, wie man’s von Nicki kennt.

Die Stimmung wird immer ausgelassener, die Spannung steigt, bis sich Nicki sogar zu „Uh-uhh“-Gesängen hinreißen lässt: „Das Licht geht aus/seid’s alle mit dabei“! Zugleich macht „Vorhang auf“, übrigens von Nicki komplett selbst geschrieben und getextet, jetzt schon Lust auf ihre kommenden Live-Shows, denn das „bayrische Cowgirl“ wird ab April unter anderem ihren guten Freund, Kollegen und Albumgast Patrick Lindner, der selbst gerade 30. Bühnenjubiläum feiert, auf (Hochsee-) Konzertreise begleiten und später im Jahr auch mehrfach bei Andy Borgs „Stadlzeit“ zu sehen sein, um dort ausgewählte Highlights aus ihrer „Herzhoamat“ live zu präsentieren.

Ihr Name steht seit Anfang der 1980er für 100% ansteckenden Gute-Laune-Pop, präsentiert in feinster bayrischer Mundart: „I bin a bayrisches Cowgirl“, „Wenn I mit dir tanz“, „Wegen Dir“, „Samstag Nacht“ – was mit diesen und vielen weiteren Hits schon kurz nach ihrer Entdeckung begann, führte von den größten deutschen TV-Bühnen auch wenig später ins Ausland, so dass Nicki heute u.a. auf über 5 Millionen verkaufte Tonträger, 14 Goldene Schallplatten sowie je 4 Mal Platin und 4 Goldene Stimmgabeln zurückblicken kann. Seit Anfang 2018 setzt die smago! Award-Gewinnerin, die bürgerlich Doris Hrda heißt und allein in der „ZDF Hitparade“ 35 Mal zu Gast war, ihre Hitserie erfolgreich fort, nachdem sie auf die Duett-Single „Baby Voulez Vous“ (mit Patrick Lindner) ihr aktuelles Comeback-Album „Herzhoamat“ folgen ließ – und damit überall abräumte: Neben Platz #76 in Deutschland und #69 in Österreich, bescherte ihr auch die Schweizer Fangemeinde einen weiteren Chartentry (#87). Doch kein Wunder, schließlich klingt ihre Lebensfreude noch genauso ansteckend wie damals…

Nun also „Vorhang auf“: Mit Gitarrennachdruck und höchstem Gute-Laune-Faktor wischt Nicki den Winterblues weg und verbreitet stattdessen echtes Live-Feeling auch im Wohnzimmer: „Die Vorstellung beginnt/komm, wir halten die Zeit an/dass sie nicht verrinnt!“

Die neue Single „Vorhang auf“ wird am 18.01.2019 bemustert.



Die Single „Que Sera (das Leben hält nie an)“ von Stefanie Hertel wird am 18. Januar bemustert

Que sera (das Leben hält nie an) ist die zweite Auskopplung aus Stefanie Hertels neuem Schlageralbum „Kopf hoch Krone auf und weiter“.

„Als wir Liedangebote abgehört haben, war ich schon beim Intro gespannt, was da jetzt kommt. Und dann traf mich etwas Unerwartetes: Eine mir sehr vertraute Stimme fing an zu singen. Eine Stimme, die ich 20 Jahre lang auf all meinen Demos gehört habe. Nämlich die von meinem lieben Erich alias Jean Frankfurter. Auch der Texter Tobias Reitz ist ein langjähriger Vertrauter und Freund von mir. Natürlich hat das spontan Sympathien für das Lied geweckt, aber auch so war für mich gleich klar: Das ist mein Song!“
Das Leben hält nie an. Man wird älter und dabei reicher an Erfahrungen. Man muss Abschied von lieben Menschen nehmen. Kinder wachsen heran und werden flügge. Neue Freunde und neue Lieben treten in unser Leben. Licht- und Schattenseiten, Freude und Trauer hat auch Stefanie Hertel erfahren und dabei vor allem an Wendepunkten in ihrem Leben mutig und voller Optimismus nach Vorne geschaut: „Ich komme aus einer Familie mit sehr starken Frauen, die nie gejammert haben. Und wenn es darauf ankommt, könnte ich auch viel ertragen und suche Lösungen. Von Problemen lasse ich mich nicht lähmen. Auch das habe ich der Erziehung meiner Mutter und der ganzen Familie zu verdanken.“

Was die Zukunft für jeden Einzelnen von uns wohl noch bereithält? In den vergangenen Jahren hat sich die Menschheit durch den technischen Fortschritt vieles erleichtert und ermöglicht, um sich das Leben angenehmer zu gestalten: Doch in die Zukunft zu schauen, ist zum Glück nicht möglich. Das Leben ist mit seinen Niederschlägen aber auch Phasen puren Glücks genau deshalb so reizvoll, weil wir es nicht vorhersehen können. Was sein wird, wird sein – „Que Sera“.

Die Single „Que sera (das Leben halt nie an )“ aus dem Album „Kopf hoch, Krone auf und weiter” von „Stefanie Hertel ist incl. Remix ab 18.01.2019 erhältlich.



Gaby Albrecht veröffentlicht ihr Album „Ich sing für die Liebe“ am 11. Januar 2019


Seit nunmehr 30 Jahren verzaubert Gaby Albrecht die deutschsprachige Musikwelt mit ihrer unverkennbar warmen Stimme und dem tiefen Timbre. Rechtzeitig zu diesem runden Bühnenjubiläum erscheint am 11.01.2019 das neue Album der Sängerin mit dem wundervollen Titel “Ich sing für die Liebe”. Gaby Albrecht singt für ihre Fans und für die Liebe. Mit ihrem neuen Album schenkt sie uns einmal mehr ein musikalisches Wohlfühl-Paket mit Liedern, die zu Herzen gehen, mit Melodien, die uns den Alltag vergessen lassen und mit Geschichten, die tiefe Sehnsüchte wecken. Auf dem Longplayer “Ich sing für die Liebe” finden sich 12 brandneue Titel voller Emotionen, mal schwungvoll, mal melancholisch. Es geht um die Liebe in all ihren Facetten, um Freud und Leid, um Träume und Hoffnungen. Der flotte Titelsong “Ich sing für die Liebe” baut Brücken zwischen den Menschen, trocknet Tränen und gibt Mut. Denn Gaby Albrecht singt nicht nur für unser stärkstes Gefühl, die Liebe – sie glaubt auch ganz fest daran! Und diese Authentizität wird in ihrer Musik hörbar und spürbar. Voller Zuversicht und Hoffnung steckt auch ein weiteres Lied, das sich mit der Frage beschäftigt, was zum Glück gehört und was das Leben lebenswert macht. Gaby’s Antwort liegt auf der Hand: “Liebe ist alles”, denn Liebe lässt dich stark sein, selbst in schweren Zeiten! Gaby Albrecht ist bekannt dafür, auch die Schattenseiten der Liebe zu beleuchten. Die passenden Zeilen liefert der Titel “Dein Herz muss frei sein”: Lass dich vom Zauber dieser Nacht verführen! Lass dich auf ein Wunder ein! Und noch einen Ratschlag hat die Sängerin für ihre Hörer: “Leb im Jetzt” und schau nicht nach gestern! Energievoll und motivierend präsentiert sich dieser Song. Die Botschaft von Gaby Albrecht lautet: Hört auf Euer Herz, vertraut Eurem Bauchgefühl! Genau das tut die gebürtige Magdeburgerin auch selbst und der Erfolg gibt ihr Recht. Als besonderen Bonus hat Gaby Albrecht auf das Album “Ich sing für die Liebe” zusätzlich

noch 6 ihrer bekanntesten Hits gepackt. Die Titel “Einmal mit Dir”, “Ewige Liebe”, “Rosen müssen gar nicht sein”, “Sehnsuchtsmelodie”, “Ich geh für dich bis ans Ende der Welt, “Kein Augenblick des Lebens ist umsonst” “sind uns allen im Ohr und lassen die Herzen der Fans höher schlagen. Gaby Albrecht zählt zu den bedeutendsten Interpretinnen der Musikbranche. Mehr als eine Million Tonträger hat sie verkauft. Sie war und ist regelmäßig in den großen Fernsehshows zu Gast und wurde im Laufe ihrer Karriere mit Preisen und Auszeichnungen, z.B. der “Goldenen Henne” überhäuft. Mehrmals nahm sie am “Grand Prix der Volksmusik teil” und verfehlte 1996 den Sieg nur knapp um 1 Punkt. Gaby Albrecht ist eine Ausnahme-Künstlerin, die ihresgleichen sucht. Ihren Erfolg hat sie natürlich auch ihrer einzigartig charismatischen Alt-Stimme zu verdanken. Doch dieses Talent allein ist es nicht, das der Sängerin zu ihrem Aufstieg verholfen hat. Gaby hat ihr Handwerk von der Pieke auf erlernt. Sie absolvierte eine klassische Gesangsausbildung und ließ sich bis heute nie verbiegen oder von Modetrends leiten. Nein, sie ist sich selbst stets treu geblieben. Ein skandalfreies Leben und ihre umwerfende Ausstrahlung sind weitere Komponenten, die sie zu einem absoluten Publikumsliebling machen. Das Album “Ich sing für die Liebe” von Gaby Albrecht ist ab 11. Januar 2019 erhältlich.



Die Traumfänger veröffentlichen ihre Single „Neben mir“ am 11. Januar 2019


Die Traumfänger: Jakob Rüttnauer, Milan Capak und Rainer Eckert – die drei Jungs aus dem Südschwarzwald präsentieren am 11.1.19 ihren zweiten Vorboten „Neben mir“ vom Album „Vom allerersten Moment“ welches am 18.1.19. veröffentlicht wird. Die Mission der Traumfänger ist es, wunderschöne Schlagertitel herbei zu zaubern, die den klassischen, eingängigen Sound liefern. Topmoderne Produktion, die alle Nuancen der umfassenden (und doch nie übertrieben komplexen) Instrumentierung richtig perfektionistisch zur Geltung bringt. „Neben mir“ basiert auf einer gemäßigteren, beinah stampfenden Percussion, während die unheimlich charmanten Gesangsspuren während der Strophen eine fast schon Musical-ähnliche Qualität versprühen! Ein absoluter Hit, der spätestens beim zweiten Durchlauf des Refrains so sehr zum Mitsingen verleitet, dass er wohl auch lange nach dem Verklingen des ganzen Albums noch im Gedächtnis bleibt. „Neben mir“ ist ab 11.01.2019 im MPN abrufbar . Die Longplay „Vom allerersten Moment“ erscheint am 18.01.2019